Diversity-Trainings für Mitarbeiter:innen und Führungskräfte

Inklusive Sprache

Sprache schafft Realität. Und Realität beeinflusst Sprache.

Sprache schafft Realität und unsere Realität beeinflusst unsere Sprache. Nur wenn inklusiv gesprochen wird, können wir davon ausgehen, dass niemand aufgrund unserer Wortwahl ausgeschlossen wird. Inklusive Sprache ist dabei vor allem eins: bewusste Sprache. Doch um Sprache überhaupt bewusst verwenden zu können, ist es zuerst wichtig, über die Einschränkungen und Freiheiten der Sprachformen und Umsetzungen Bescheid zu wissen, die uns derzeit zur Verfügung stehen.

Daraus ergeben sich die Ziele dieses Kurses:

  • Sie verstehen die Einschränkungen und Problematiken der pauschalen männlichen Sprachnorm und warum Alternativen entstanden sind.
  • Sie kennen die gängigsten geschlechtergerechten Sprachformen und deren Vor- und Nachteile.
  • Sie wissen, wie Sie geschlechtergerechte Sprache strategisch einsetzen und worauf Sie inhaltlich, in Text und Bild, achten müssen.
nach oben scrollen