Diversity-Trainings für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte

Interkulturelle Kompetenz

Grenzen überwinden.
Unterschiede nutzen.

Aktuell leben in Österreich rund 2,02 Millionen Menschen mit sogenanntem Migrationshintergrund – das ist fast ein Viertel der Gesamtbevölkerung. Damit wird auch die Belegschaft in Unternehmen immer vielfältiger. Und kulturübergreifende Zusammenarbeit immer wichtiger. Wir kommen mehr und mehr in Berührung mit Menschen, die „nicht wie wir“ sind, und müssen mit ihnen kommunizieren. Wir merken Unterschiede in der Art, Dinge zu tun, und dass unsere Werte und Überzeugungen nicht von allen in unserer Gemeinschaft oder an unserem Arbeitsplatz geteilt werden. Unabhängig davon, ob wir kulturübergreifend arbeiten oder in einem multikulturellen Umfeld leben, brauchen wir neue Fähigkeiten und eine Änderung der Denkweise, oder anders gesagt: Wir müssen unsere kulturelle Kompetenz entwickeln.

In diesem Training erhalten Sie Fachwissen um kulturelle Besonderheiten unterschiedlicher ethnischer Communities sowie konkrete Werkzeuge und Handelsempfehlungen, um die Kommunikation und Zusammenarbeit mit kulturell unterschiedlich geprägten Menschen nachhaltig zu verbessern.

Interkulturelle Kompetenz erlangen Sie nicht durch eine drastische Änderung. Es geht dabei eher um eine persönliche Entwicklung ähnlich einer Weltreise. Dafür bekommen Sie in diesem Training eine Reisebegleitung für die erste Teilstrecke und Empfehlungen für die weiteren Stationen: Hinterfragen Sie Ihren Kommunikationsstil, was „höflich“ für Sie bedeutet und welchen Wert Sie auf Smalltalk legen. Auf welche Art möchten Sie sich mit Ihren Kolleg*innen und Kund*innen verbunden fühlen, um gut zusammen zu arbeiten oder gerne Geschäfte zu machen? Was halten Sie für selbstverständlich? Was regt Sie auf? Arbeiten Sie lieber aufgaben- oder beziehungsorientiert zusammen? Ist Zeit für Sie Geld oder braucht gut Ding eben Weile? Gerade entlang dieser Werte-Muster treten in der Zusammenarbeit oft große Unterschiede zu Tage, was für „normal“ erachtet wird.

Dieses Training zeigt zuerst einmal auf, dass diese Unterschiede völlig normal sind. Mit diesem Bewusstsein geht es im nächsten Schritt darum, das Eigene zu hinterfragen und dem Fremden mit Offenheit zu begegnen. Dann können Sie Werkzeuge nutzen und Handlungsempfehlungen befolgen, um sich auf Ihre persönliche Weiterreise zu mehr interkultureller Kompetenz zu begeben.

Lerninhalte

  • Aufbau von Wissen zu kulturellen Prägungen und Verhaltensweisen
  • Abbau von Vorurteilen und Stereotypen
  • Sensibilisierung auf kulturspezifische Kommunikationskonventionen
  • Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit im Dialog von gemischten Teams
nach oben scrollen